Anklage gegen Cyberbunker- Bande von Traben- Trarbach erhoben wegen:

Ermöglichung des Marktplatzes „Wall Street Market“ ( gefälschte Dokumente, geklaute Kreditkartendaten)

Inverkehrbringen von Falschgeld, Datenhehlerei in 537 Fällen, gewerbsmäßiges Verschaffen von falschen amtlichen Ausweisen in 51 Fällen

Auf den Servern der Angeschuldigten wurde die URL cb3rob.org/Darknet entdeckt, auf der 6 581 Darknet-Webseiten aufgelistet waren – betrügerische Bitcoin-Lotterien, Darknet-Marktplätze für Drogen, Waffen, Falschgeld, Mordaufträge und Kinderpornographie.

 

PS: Es gibt zahlreiche Opfer, nicht nur Kinder. Auch amtliche Ausweise und die Daten rechtschaffender Personen wurden für diverse Straftaten missbraucht! Aber, wo sind sie – ich meine die Opfer? Würde man sie überhaupt informieren, wenn Erkenntnisse diesbezüglich vorlägen? Und wie rechtfertigt sich eine Strafverfolgungsbehörde, dass sie sowas verschweigt?